Matthias Wörmann - Consilium Finanzmanagement AG - Finanz- und Versicherungsmakler - Unabhängiger Finanzberater - Köln, Bonn, Rheinland - Altersvorsorge, Berufsunfähigkeitsschutz, Private Krankenversicherung, Risikoabsicherung

Geldanlage

Geldanlage

Aktuell (2016) liegen mehr als 1,5 Billionen !!! Euro in Deutschland auf Tagesgeldkonten und werfen keine Zinsen mehr ab. Die Zeiten von üppigen Zinsen und damit einem sicheren Ertrag oberhalb der Inflationsrate sind leider vorbei. Es ist in absehbarer Zukunft auch nicht davon auszugehen, das die Zinsen spürbar ansteigen werden. Zu hoch sind die Verschuldungsgrade der Euro-Staaten, um höhere Zinsen schultern zu können. Als Kapitalanleger wird es dadurch zunehmend schwieriger, sein Geld rentabel anzulegen.

Aber es gibt Möglichkeiten! Dabei gilt unbedingt immer der Grundsatz "nicht alle Eier in einen Korb" zu legen. Wer sein vermögen gut streut, hat insgesamt deutlich geringere Risiken bei der Geldanlage.

Bitte sprechen Sie mich an. Gerne erarbeite ich ein persönliches Anlagekonzept für Sie!

Tagesgeldkonto

Was ist ein Tagesgeldkonto?

Ein Tagesgeldkonto ist ein verzinstes Guthabenkonto, bei dem Sie täglich auf das angelegte Guthaben zugreifen können. Außerdem bestehen keine festen Laufzeiten und Kündigungsfristen. Das Guthaben wird variabel verzinst und die Zinshöhe richtet sich nach dem Europäischen Leitzins. Ihre Einlagen sind zu mindestens 100.000 Euro gesichert, also per Gesetz vor einer Bankinsolvenz geschützt. Insgesamt ist ein Tagesgeldkonto ein sehr einfaches und sicheres Finanzprodukt. ABER die Zinsen sind momentan minimal und liegen zwischen 0% und 1% jährlich, so erleiden viele Sparer aufgrund der Inflation tatsächlich einen Kaufkraftverlust. Ein Ende der Niedrigzinsphase ist aktuell nicht abzusehen – im Gegenteil am 11. März 2016 senkte die Europäische Zentralbank den Leitzins auf 0% herab.

Hier können Sie einfach ein Tagesgeldkonto eröffnen: Tagesgeldkonto eröffnen

Fondsdepot

Ein Fondsdepot sollte jeder haben, der nicht nur kurzfristig sondern auch mittel- und langfristig sein Geld gewinnbringend anlegen möchte. Etwa 9.000 Publikumsfonds sind aktuell in Deutschland zugelassen. Die Vielfalt der Anlagemöglichkeiten kennt kaum Grenzen. Es gibt für mich als Finanzberater jedoch zahlreiche Möglichkeiten aus allen Anlage- und Risikoklassen bewährte und für die Zukunft empfehlenswerte Fonds zu identifizieren. Daraus lässt sich praktisch jede gewünschte asset allokation zusammenstellen und an die individuellen Anlageziele anpassen. Ihr Depot kann ich auf folgenden Plattformen betreuen:

Augsburger Aktienbank - Comdirect - Consorsbank - DAB Bank AG - DWS - ebase - FFB - Fondsdepotbank

Folgende Fondsarten unterscheiden wir:

Aktienfonds
Wie der Name schon sagt, investiert ein Aktienfonds das Geld der Anleger in Aktien, also in Firmenanteile. So wird man als Anleger Teilhaber an vielen verschiedenen Unternehmen und ist durch Dividendenausschüttungen an deren Gewinnen beteiligt. Durch Streuung des Anlagerisikos auf viele Aktientitel entsteht ein Fonds, das eine dem Anleger entsprechende Balance zwischen Risiko und erwarteter Rendite aufweist. So erfreut sich ein erfolgreicher Aktienfonds über ein kontinuierliches Wachstum und geringere Wertschwankungen, verglichen mit einzelnen Aktien. Allgemein haben reine Aktienfonds eine meist höhere Volatilität (Schwankungsbreite), und eignen sich somit nicht für die kurzfristige Geldanlage.

Rentenfonds
Rentenfonds haben mit der herkömmlichen Rente nichts zu tun, sondern investieren in Anleihen. Über Anleihen versorgt sich zum Beispiel der Staat regelmäßig mit neuem Geld. Aber auch Unternehmen finazieren sich durch die Ausgabe von Anleihen. Mittels eines Kupons werden dem Anleger regelmäßige Zinszahlungen ausgeschüttet, ähnlich wie bei einer Rente.  Es wird auch vereinbart wann und in welchen Abständen diese Zinsen gezahlt werden. Rentenfonds lohnen sich besonders wenn der Marktzins unter die, mit dem Schuldner vereinbarte Zinshöhe fällt. Durch die jetzt seit vielen Jahren ständig weiter gesunkenen Zinsen, haben Rentenfonds in der Vergangenheit eine sehr gute und stabile Wertentwicklung ins Depot gebracht.

Geldmarktfonds
Diese Fonds investieren kurzfristig in Tagesgeld, Bankguthaben oder demnächst fällige Anleihen am Geldmarkt. Ein Fondsmanager erhält von den Kreditinstituten oft günstigere Konditionen und kann so das Geld gewinnbringender anlegen als ein Privatanleger. Aufgrund der kurzen Laufzeit der Anleihen werden Geldmarktfonds oftmals als jederzeit verfügbare Finanzreserve genutzt.

offene Immobilienfonds
Bei Immobilienfonds beteiligen Sie sich an Grundstücken und/oder Immobilien – auch wenn Sie sich diese nicht direkt kaufen könnten. Solche Fonds investieren weltweit in gewerbliche Objekte wie Einkaufszentren oder Bürogebäude. So partizipieren Sie als Anleger am langfristigen Wertzuwachs der Immobilien, in die der Fonds investiert ist. Da Sie über einen Fonds direkt in ein festes Immobilienportfolio investieren, ist der Verkauf bzw. die Rückgabe Ihrer Anteile zeitlichen und volumenabhängigen Beschränkungen unterworfen. Wenn Sie sich für diese sehr sichere und stabile Anlageklasse interesssieren, informiere ich Sie gerne zu den gesetzlichen Bestimmungen.

Mischfonds
Wenn Sie sich nicht auf eine Fondsart festlegen möchten, beispielsweise um ihr Anlagerisiko zu verringern können Sie auch in Mischfonds investieren. Diese Fonds bestehen anteilig aus Aktien-, Renten-, Geldmarkt- und Immobilienfonds. So profitieren sie von allen Vorteilen der jeweiligen Fondsart, aber damit sind auch die entsprechenden Risiken verbunden. Allerdings können Sie vorgeben, wie hoch der Anteil der einzelnen Fondsarten am gesamt Fonds sein soll.

Dachfonds
Ein Dachfonds folgt einer simplen Logik: er investiert in andere Fonds, welche in der Vergangenheit in ihrem jeweiligen Gebiet besonders gute Ergebnisse erzielt haben. So ist ein Dachfonds dem Mischfonds sehr ähnlich und verspricht eine gute Renditechance. Allerdings sind die Kosten eines Dachfonds höher denn zu seinen Eigenkosten kommen noch die Kosten der gekauften Fonds hinzu.

 

 

Edelmetalle

 

Rentenversicherung gegen Einmalbeitrag

 

Genossenschaftsbeteiligung

 

Immobilien

 

 


Anfrage Geldanlage

Vorname, Name: *
E-Mail: *
Telefon:
Placeholder
Ihre Mitteilung *
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

 
Schließen
loading

Video wird geladen...